ARD-alpha stellt das Weizenbaum-Institut vor

Die fortschreitende Digitalisierung der Welt verändert in einer grundlegenden Art und Weise das alltägliche Leben, die Arbeitswelt und die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. Damit werden auch Stimmen nach einer neuen rechtlichen, sozialen und ethischen Haltung im Netz lauter. Was passiert mit unseren Daten Netz? Was bedeutet das für unsere Privatsphäre? Und wie kann die Selbstbestimmung des Einzelnen im Internet gesichert werden? Der TV-Beitrag „Deutschland erforscht das Netz“ des Bildungskanals ARD-alpha zeigt in anschaulicher Weise, wie das Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft diesen und weiteren Fragen nachgeht. Der Beitrag ist bis zum 9. Mai 2018 online in der ARD Mediathek verfügbar.