Bodo Pahlke ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Forschungsgruppen 2 und 8. Seinen Abschluss machte er an der Universität der Künste Berlin, wo er sich auf interaktive Systeme spezialisierte. Im Design Research Lab hat er an Projekten in den Bereichen New Work, Open Innovation, Usable Security und IOT mitgewirkt. Er ist verantwortlich für die Konzeption, Planung und Realisierung der Universität der Künste Berlin und ist für Schulungen in neuen Technologien und den Betrieb der Rapid-Protyping Werkzeuge zuständig.

Zusätzlich zu seiner Tätigkeit am Weizenbaum-Institut arbeitet Bodo als freiberuflicher Interaktions- und Produktdesigner. Zusätzlich zu seiner Tätigkeit am Weizenbaum-Institut arbeitet Bodo Pahlke als freiberuflicher Interaktions- und Produktdesigner. Sein Schwerpunkt liegt auf Human-Centered Design und den Möglichkeiten neuer digitaler Produktionswerkzeuge wie 3D-Druckern.

Position

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Forschungsgruppe 2:
Produktionsmöglichkeiten der Maker-Kultur
Forschungsgruppe 8:
Ungleichheit und digitale Souveränität

UdK Berlin I Design Research Lab

Kontakt

Email:
bodopahlke@udk-berlin.de

Bodo Pahlke ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Forschungsgruppen 2 und 8. Seinen Abschluss machte er an der Universität der Künste Berlin, wo er sich auf interaktive Systeme spezialisierte. Im Design Research Lab hat er an Projekten in den Bereichen New Work, Open Innovation, Usable Security und IOT mitgewirkt. Er ist verantwortlich für die Konzeption, Planung und Realisierung der Universität der Künste Berlin und ist für Schulungen in neuen Technologien und den Betrieb der Rapid-Protyping Werkzeuge zuständig.

Zusätzlich zu seiner Tätigkeit am Weizenbaum-Institut arbeitet Bodo als freiberuflicher Interaktions- und Produktdesigner. Zusätzlich zu seiner Tätigkeit am Weizenbaum-Institut arbeitet Bodo Pahlke als freiberuflicher Interaktions- und Produktdesigner. Sein Schwerpunkt liegt auf Human-Centered Design und den Möglichkeiten neuer digitaler Produktionswerkzeuge wie 3D-Druckern.