Johanna Hampf ist seit Mai 2018 Referentin für Veranstaltungen am vom WZB koordinierten Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft (Das Deutsche Internet-Institut). In dieser Position ist sie für alle internen und externen Veranstaltungen zuständig. Frau Hampf arbeitet seit über zehn Jahren im Veranstaltungsmanagement vorwiegend im öffentlichen Bereich mit den Schwerpunkten Vernetzung und Wissenstransfer. Für die Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung mbH verantwortete sie über sieben Jahre die Konzeption, Organisation und Durchführung sämtlicher Veranstaltungen des Bundesprogramms „Perspektive 50plus“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. In den letzten Jahren sammelte sie Berufserfahrung in einer Kongress- und in einer PR-Agentur. Frau Hampf studierte Kulturwissenschaften an der Europauniversität Viadrina. Neben dem Diplom hat sie außerdem Abschlüsse als Fachökonomin für Projektmanagement und als Veranstaltungsfachwirtin (IHK). Seit November 2018 ist sie auch Mitglied des IHK-Prüfungsausschusses für Veranstaltungsfachwirte.

Position

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung
Referentin für Veranstaltungen und Transfer des „Weizenbaum-Instituts für die vernetzte Gesellschaft”

Tel: +49 (0)30 700 141 003
Mob.: +49 (0)160 99826319
Email: johanna.hampf@wzb.eu
Web: wzb.eu